Start

Nicht Haus und Hof, sondern eine Scheuer und ein bisschen Land drumherum – das ist der Platz für meine Kräuter: Im schönen Neckartal am Rande des kleinen Odenwaldes, steht meine Scheuer in Ortsrandlage des kleinen Dorfes Hochhausen.

Auf dem Gelände wartet das Kräuter- und Heilpflanzen-Labyrinth auf Menschen, die sich für das Wissen um die Verwendung sowie den Anbau, die Ernte und die Verarbeitung der Kräuter interessieren. Bei einer Führung durch das Labyrinth gebe ich mein Wissen über die Kräuter und Heilpflanzen gerne weiter.

Plätze mit Sitzgelegenheit laden zum Verweilen ein – einfach mal sein.

Ich bin Regina Binkele. Die Liebe zu Pflanzen und die Verbundenheit zur Natur sind meine Antriebsfeder. Den Garten bewirtschafte ich nach den Grundsätzen der biologischen Landwirtschaft. Daher ist das Gelände auch bio-zertifiziert.

Seit November 2020 bin ich mit meinem Betrieb Kräuter- und Heilpflanzen-Labyrinth selbstständig.

Das Kräuter- und Heilpflanzen-Labyrinth ist meine Abschlussarbeit der Ausbildung zur Phytopraktikerin an der Freiburger Heilpflanzenschule. Das Labyrinth ist kein Irrgarten. Verlaufen kann man sich hier nicht. Der mäandernde Weg führt durch die Kräuterbeete, die in verschiedene Indikationen eingeteilt sind.
Natürlich wachsen auch viele Pflänzlein, die einfach nur wachsen, weil sie da wachsen. Mein Motto:

Natur heißt… wachsen lassen!

Nicht nur das Labyrinth bietet eine schöne Grundlage für Kräuterführungen und Workshops, sondern auch der kleine Räuchergarten und der Nutzgarten, in dem die Teekräuter für den Kräuterland Baden-Württemberg e.V. wachsen.

Veranstaltungen finden auch in meiner guten Stube in der Scheuer statt und die Verarbeitungsküche bietet den Platz, um die Wildkräuter zuzubereiten und auch Salben zu rühren oder Naturkosmetik herzustellen. Für Seminare steht ein separater Raum zur Verfügung.

Und wer sich hier länger verweilen möchte, findet in der „kleinen Villa“ Unterkunft.